GER 341, 342, 343 HomepageOregon State University
Lesen Sie zuerst über Goethe nach, bevor Sie dieses Gedicht lesen!

GEDICHTE und Fragen: Goethe: "Maifest" (1771)


Maifest*

Zuerst nannte Goethe dieses Gedicht Mailied, dann änderte er den Namen (1789).
1     Wie herrlich leuchtet1
2     Mir die Natur!
3     Wie glänzt die Sonne!
4     Wie lacht die Flur2!

5     Es dringen Blüten3
6     Aus jedem Zweig4
7     Und tausend Stimmen
8     Aus dem Gesträuch5

9     Und Freud und Wonne6
10    Aus jeder Brust.
11    O Erde, o Sonne,
12    O Glück, o Lust,

13    O Lieb, o Liebe,
14    So golden schön
15    Wie Morgenwolken
16    Auf jenen Höhn,

17    Du segnest7 herrlich
18    Das frische Feld--
19    Im Blütendampfe8
20    Die volle Welt!

21    O Mädchen, Mädchen,
22    Wie lieb ich dich!
23    Wie blinkt9 dein Auge,
24    Wie liebst du mich!

25    So liebt die Lerche10
26    Gesang und Luft,
27    Und Morgenblumen11
28    Den Himmelsduft12,

29    Wie ich dich liebe
30    Mit warmem Blut,
31    Die du mir Jugend
32    Und Freud und Mut13

33    Zu neuen Liedern
34    Und Tänzen gibst.
35    Sei ewig14 glücklich,
36    Wie du mich liebst.

Fragen:

NB: Lesen Sie die Seiten zu Poetic Terminology, bevor Sie versuchen, diese Fragen zu beantworten! Dort finden Sie Wörter wie Strophe oder Jamben!

    1. Erzählen Sie in Prosasätzen, wie Goethe den Mai beschreibt!

    2. Was gibt es außer der Beschreibung des Monates Mai im Gedicht?

    3. Wie könnte man die Atmosphäre im Gedicht charakterisieren?

    4. Was bedeutet das Mädchen für den Dichter?

    5. Welchen Wunsch hat er für sie?

    1. Woraus können wir sehen, daß der Dichter hier in der freien Natur ist, nicht im kultivierten Garten?

    2. In dem Gedicht finden wir sehr viele Ausrufe15. (Zählen Sie sie--wieviele?) Was wird dadurch ausgedrückt16?

    3. In welcher Strophe werden Zeilen gereimt, die in den anderen Strophen nicht gereimt werden? Welche Wörter werden dadurch besonders wichtig?

    4. Alle Zeilen haben zwei Hebungen (see Poetic Terminology, e, Das Metrum). Meisten sind es Jamben (U B U B = UUUUnbetont, BBBBetont = Betonung auf jeder zweiten Silbe). Wo aber finden wir B U U B? Welche Wörter werden dadurch besonders wichtig

Goethe Seite.
Texte
Homepage

ljking@oregonstate.edu