GER 341, 342, 343 HomepageOregon State University


DER HISTORISCHE HINTERGRUND (7): Die Nachkriegsliteratur


Deutschland zwischen 1945 und 2000

  1. Am 8. Mai 1945 kapitulierte Deutschland und der Zweite Weltkrieg war in Europa zu Ende. Wichtige Ereignisse1 in den ersten Jahren nach dem Krieg:
    • Das Land wurde von den Alliierten (USA, Großbritannien, Frankreich, Sowjet Union) in vier Besatzungszonen 2 aufgeteilt.
    • Millionen von Flüchtlingen 3 aus den Gebieten auf der östlichen Seite der Flüße Oder und Neiße kamen in die westlichen Teile des Landes.
    • In der ersten Zeit dachten die Deutschen nur ans Überleben, dann begann der politische, gesellschaftliche, und wirtschaftliche Wiederaufbau des Landes.
  2. 1949 wurden die Bundesrepublik Deutschland (in den Zonen der westlichen Alliierten) und die Deutsche Demokratische Republik (in der Sowjetzone) gegründet.
    • Die BRD hatte (und hat) eine Verfassung4 (das Grundgesetz ) als Basis einer demokratischen politischen und gesellschaftlichen Ordnung.
    • Die DDR hatte auch eine Verfassung, aber sie war keine demokratische, sondern eine sozialistische Republik wie die Sowjet Union.
  3. Es gab vom Anfang an zwischen dem Westen und dem Osten viel Spannung5 (Berlin-Blockade, Luftbrücke, Kalter Krieg, Berliner Mauer).
  4. Die Entwicklung in den zwei Ländern:
    1. Die Bundesrepublik Deutschland:
      1. In den 50iger Jahren begann das Land wirtschaftlich zu florieren: das Wirtschaftswunder.
      2. Die Verbrechen6 der Nazizeit, dann die Spannung zwischen Ost und West und die Spaltung7 Deutschlands brachten in der BRD Identitätskrisen, aber auch, daß viele Menschen nicht an die Vergangenheit denken wollten. Sie wollten lieber an die schöne neue Zeit des Wohlstandes8 denken.
      3. Allmählich gab es immer mehr besonders junge Menschen, die diese Fragen besprechen wollten. Wichtige gesellschaftliche Bewegungen in der BRD ab den 60iger Jahren:
        • Studentenbewegung 1968.
        • Außerparlamentarische Opposition.
        • Frauenbewegung.
        • Friedensinitiativen.
        • Die ökologische Bewegung.
      4. Offiziell wollte die BRD immer die Vereinigung mit der DDR, aber in der Tat dachten in den 80iger Jahren nicht viele Menschen daran. Die meisten dachten, es sei nicht mehr möglich.
      5. Aber Ende der 80iger Jahre kam es doch, und die zwei Länder wurden zusammen die neue Bundesrepublik Deutschland.
    2. Die Deutsche Demokratische Republik:
      1. Alles wurde vom Staat und von der Kommunistische Partei (SED) kontrolliert. Sehr wichtig: Die Stasi (Ministerium für Staatsicherheit), die Polizei, die alles überwachte9.
      2. 1953 gab es einen Aufstand10 gegen den Staat, aber er wurde schnell gebrochen.
      3. In den 50iger Jahre verließen viele Menschen das Land und gingen in den Westen.
      4. So viele gingen in den Westen, daß die DDR etwas dagegen machen mußte. Weil man nur noch über Berlin die DDR verlassen konnte, baute die DDR 1961 die Berliner Mauer.
      5. Nach dem Bau der Mauer mußten die Bürger sich mit dem Staat abfinden, und viele zogen sich in die private Sphähre zurück.
      6. Bis in die 70iger Jahre lief die Wirtschaft gut, und die Menschen hatten immer mehr Konsumgüter, aber nicht so viel wie die Menschen in der BRD.
      7. Eine Periode der Stagnation in der Wirtschaft und politische Entwicklungen in Deutschland und anderen Ländern motivierten Dissidenten in den 80iger Jahren, immer offener gegen den Staat zu sprechen und zu demonstrieren.
      8. Viele wurden verhaftet11, aber ihre Stimmen wurden trotzdem immer lauter. Nachdem 1985 Gorbachev in der Sowjet Union an die Macht kam, konnten die Führer der DDR nicht mehr darauf zählen, daß die Sowjet Union ihnen in einer Krise helfen würde.
      9. Am Ende der 80iger Jahre kam es zu einer solchen Krise, weil die Bürger des Landes wollten, das die DDR verändert werden sollte. Die Führer des Staates konnten die Krise nicht lösen, und das bedeutete das Ende der DDR.
      10. 1989 wurde die Berliner Mauer, das Symbol der macht des DDR-Staates, geöffnet, 1990 kam die Vereinigung mit der BRD.

Click here to find Geocities overview of German history (in English!).

DIE LITERATUR

Die Literatur entwickelte sich anders in den zwei deutschen Ländern. Es gab aber in beiden Ländern keine Bewegungen mehr.

Literatur im Westen, 1945-1997.


Homepage

ljking@orst.edu