GER 341, 342, 343 HomepageOregon State University
N.B. Lesen Sie Literaturbewegungen, bevor Sie diese Seite lesen!

DER HISTORISCHE HINTERGRUND (4): Der Realismus


Die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts: Von dem Ende der deutschen Revolution (1848) bis zum Ende Bismarcks (1890)

  1. Man nennt diese Jahre in Deutschland manchmal die Ära Bismarcks, weil dieser preußische1 Politiker so wichtig für diese Zeit war. 1862 wurde Bismarck preußischer Ministerpräsident.

  2. 1848 gab es in vielen europäischen Ländern Revolutionen, auch in Deutschland, wo das Bürgertum2 sie führte3. Aber die deutsche Revolution scheiterte4, und das Bürgertum hatte bis zum Ende des Deutschen Reiches 1918 keine richtige Macht im Staat.

  3. Wichtige Ereignisse5, die zu einem vereinten deutschen Staat führten:
    • 1866: Krieg zwischen Österreich und Preußen um die Vorherrschaft6 im deutschen Raum (Preußen gewann).
    • 1866: Das Ende des Deutschen Bundes und die Gründung7 des Norddeutschen Bundes 1866 (wie der Deutsche Bund, auch unter Führung Preußens).
    • 1870: Krieg zwischen Preußen und Frankreich (P. gewann).
    • 1871: Einigung Deutschlands als Deutsches Reich (durch Bismarck) unter Vorherrschaft Preußens. (Nach der Einigung ist der Konflikt zwischen Preußen und Österreich nicht mehr so wichtig.)

  4. In dieser Zeit (besonders nach 1871) waren charakteristisch:

  5. In ganz Europa waren Imperialismus und Nationalismus (lesen Sie hier die Defintion vom Nationalismus und Imperialismus!) Grundströmungen12 der Politik bis zum 1. Weltkrieg13. Mit dem Gedanken eines Nationalstaates verband14 das Bürgertum (trotz ihrer Machtlosigkeit) die Idee, daß Deutschland in der Welt eine größere Rolle spielen sollte, und daß ihr Land von anderen Ländern ernster genommen werden sollte.

  6. Für diese Zeit waren die Naturwissenschaften und die Technik sehr wichtig. Manche Deutschen begannen an die Erklärbarkeit15 aller Dinge und der Menschen zu glauben. Entdeckungen und Erfindungen16 von Deutschen:
    • Röntgenstrahlen (x- rays)
    • Dieselmotor
    • Drahtlose Telegraphie
    • Eletrizitätslehre
    • Pathologie
    • Bakteriologie

  7. Sehr wichtig für die ganze Epoche: Darwin (Über den Ursprung der Arten 1859).

  8. Archäologische Forschungen, Geschichtswissenschaft17 in Verbindung mit der Politik.

  9. Es gab zwei unterschiedliche Auffassungen18 der Welt:

DIE LITERATUR

In der deutschen Literatur schrieben die meisten SchriftstellerInnen dieser Ära im Stil des Realismus. Am Ende des Jahrhunderts kam dann eine neue Bewegung, der Naturalismus (mehr darüber später).

Realismus.


Click here to find Geocities overview of German history (in English!).
ljking@orst.edu