GER 341, 342, 343 HomepageOregon State University

FRIEDRICH SCHLEGEL (1772-1829)


Sein Leben

Am 10.3.1772 in Hannover geboren, am 12.1.1829 in Dresden gestorben.

Der jüngere Bruder von August Wilhelm Schlegel, Friedrich war der Sohn eines Theologen. Er machte seine Banklehre (1788) nicht zu Ende, und er studierte 1790-91 in Göttingen und Leipzig, dann arbeitete er als Literarhistoriker und Kritiker. Er lebte in Dresden und Jena, dann in Berlin, wo er 1804 Dorothea Veit heiratete, nachdem er seit 1799 in "wilder Ehe" mit ihr zusammengelebt hatte.

1808 wurde er Katholik und zog nach Wien, und er war 1815-1818 österreichischer Legationsrat in Frankfurt. Später interessierte er sich für orientalistische Studien, und er hielt Vorlesungen über Geschichte, Literatur und Philosophie. Er war der philosophisch-poetologische Wortführer der Frühromantiker.


Biographie und Werke auf dem Web: Schlegel.

Sein wichtigstes Werk (Fiktion):


Romantik.
Homepage

ljking@oregonstate.edu