GER 341, 342, 343 HomepageOregon State University

DER HISTORISCHE HINTERGRUND (1/2): DAS 18. JAHRHUNDERT IM DEUTSCHEN RAUM


  1. Es gab zu dieser Zeit kein "Deutschland". Das Heilige Römische Reich Deutscher Nation war in Wirklichkeit nur ein loser Staatenbund1 von verschiedenen kleineren oder größeren Staaten. Das Reich hatte wohl einen Kaiser, er hatte aber keine Authorität, es gab keine Armee, keine Steuern2, u.s.w. Die vielen Fürsten3 regierten absolut.

  2. Im Jahr 1789 gab es 1.790 unabhängige4 Staaten im deutschen Raum, und in Schwaben allein gab es 92 Herrscher5 und Reichsstädte!

  3. Nur Preußen und Österreich waren groß genug, um auf andere Staaten Einfluß6 zu haben, also war am Ende des 18. Jahrhunderts das Verhältnis 7 zwischen diesen beiden Staaten am wichtigsten für den deutschen Raum.

  4. Gesellschaftlich, politisch, und wirtschaftlich lag "Deutschland" weit hinter den anderen Ländern Westeuropas.

  5. Die Gesellschaft:

  6. Die Politik:

  7. Die Wirtschaft:

  8. Es ist verständlich, daß man kein Nationalbewußtsein13 hatte, und das blieb bis zur Französischen Revolution (1789). Dann gab es viele Änderungen14!


Jetzt gehen Sie zurück, und lesen Sie noch einmal die Seite über die Ideen der Aufklärung.
Homepage

ljking@orst.edu