GER 341, 342, 343 HomepageOregon State University

GEDICHTE und Fragen: Schiller: "An die Freude" (1785)


Dieses Lied benutzte Beethoven für den vierten Satz seiner Neunten Symphonie. Wenn Sie fertig sind, lesen Sie die Webseite über Ludwig van Beethoven.

An die Freude

1     O, Freunde, nicht diese Töne!
2     Sondern laß uns angenehmere
3     anstimmen, und freudenvollere.

4     Freude, schöner Götterfunken
5     Tochter aus Elysium.
6     Wir betreten freuertrunken,
7     Himmlische, dein Heiligtum!
8     Deine Zauber binden wieder,
9     Was die Mode streng geteilt;
10    Alle Menschen werden Brüder,
11    Wo dein sanfter Flügel weilt.

12    Wem der große Wurf gelungen,
13    Eines Freundes Freund zu sein,
14    Wer ein holdes Weib errungen,
15    Mische seinen Jubel ein!
16    Ja, wer auch nur eine Seele
17    Sein nennt auf dem Erdenrund!
18    Und wer's nie gekonnt, der stehle
19    Weinend sich aus diesem Bund!

20    Freude trinken alle Wesen
21    An den Brüsten der Natur;
22    Alle Guten, alle Bösen
23    Folgen ihrer Rosenspur.
24    Küße gab sie uns und Reben,
25    Einen Freund, geprüft im Tod;
26    Wollust war dem Wurm gegeben,
27    Und der Cherub steht vor Gott.

28    Froh, wie seine Sonnen fliegen
29    Durch des Himmels prächt'gen Plan,
30    Laufet, Brüder, eure Bahn,
31    Freudig, wie ein Held zum Siegen.

32    Seid umschlungen, Millionen!
33    Diesen Kuß der ganzen Welt!
34    Brüder über'm Sternenzelt
35    Muß ein lieber Vater wohnen.
36    Ihr stüzt nieder, Millionen?
37    Ahnest du den Schöpfer, Welt?
38    Such' ihn über'm Sternenzelt!
39    Über Sternen muß er wohnen.

Fragen:

  1. Identifizieren Sie den Rhythmus dieses Gedichtes!

  2. Identifizieren Sie das Reimschema des Gedichtes!

  3. Was ist das Thema des Gedichtes?

  4. Warum hat wohl Schiller dieses Gedicht geschrieben?

  5. Wie merkt man den Rhythmus in der Musik? Was meinen Sie: Wie paßt die Musik zu dem Gedicht? Warum sagen Sie das?

  6. Bei welchen Ereignissen könnte man diese Musik spielen, d.h., zu welchen Ereignisse paßt sie? Wo haben Sie die Neunte Symphonie in den letzten Jahren gehört?


A rather free translation:
O, Friends, no more of these sad tones! Let us rather raise our voices together in more pleasant and joyful tones!

Joy, thou shining spark of God! Daughter of Elysium! With firey rapture, Goddess, we approach thy shrine. Your magic reunites those whom stern custom has parted; all men will become brothers under your protective wing.

Let the man who has had the fortune to be a helper to his friend, and the man who has won a noble woman, join in our chorus of jubilation! Yes, even if he holds but one soul as his own in all the world! But let the man who knows nothing of this steal away alone in sorrow.

All the world's creatures draw draughts of joy from Nature; both the just and the unjust follow in her gentle footsteps. She gave us kisses and wine and a friend loyal unto death; she gave the joy of life to the lowliest, and to the angels who dwell with God.

Joyous, as His suns speed through the glorious order of Heaven, hasten, brothers, on your way, exultant as a knight victorious.

Be embraced, all ye Millions! With a kiss for all the world! Brothers, beyond the stars surely dwells a loving Father. Do you kneel before Him, o Millions? Do you feel the Creator's presence? Seek Him beyond the stars! He must dwell beyond the stars.


Schiller Seite.
Texte
Homepage

ljking@orst.edu
germlit@mail.orst.edu