GER 341, 342, 343 HomepageOregon State University

BRECHT: DAS DRAMATISCHE UND DAS EPISCHE THEATER, EIN VERGLEICH


In den Anmerkungen zu seiner Oper Mahagonny gab Brecht folgende Gegenüberstellung des traditionellen "dramatischen" Theaters und seines "epischen" Theaters:

Dramatische Form des Theaters

Epische Form des Theaters

handeln erzählend
verwickelt den Zuschauer in eine Bühnenaktion macht den Zuschauer zum Betrachter, aber...
verbraucht seine Aktivität weckt seine Aktivität
ermöglicht ihm Gefühle erzwingt von ihm Entscheidungen
Erlebnis Weltbild
Der Zuschauer wird in etwas hineinversetzt er wird gegenübergesetzt
Suggestion Argument
Die Empfindungen werden konserviert werden bis zu Erkenntnissen getrieben
Der Zuschauer steht mittendrin, miterlebt Der Zuschauer steht gegenüber, studiert
Der Mensch als bekannt vorausgesetzt Der Mensch ist Gegenstand der Untersuchung
Der unveränderliche Mensch Der veränderliche und veränderne Mensch
Spannung auf den Ausgang Spannung auf den Gang
Eine Szene für die andere Jede Szene für sich
Wachstum Montage
Geschehen linear in Kurven
evolutionäre Zwangsläufigkeit Sprünge
Der Mensch als Fixum Der Mensch als Prozeß
Das Denken bestimmt das Sein Das gesellschaftliche Sein bestimmt das Denken
Gefühl Ratio

English version.
Brecht and the Epic Theater (1).
Brecht and the Epic Theater (2).
Historischer Hintergrund.
Literatur 1925-1945.
ljking@orst.edu
germlit@mail.orst.edu