GER 341, 342, 343 HomepageOregon State University

FRIEDRICH DÜRRENMATT (1921-1990)


Sein Leben

am 5.1.1921 in Konolfingen (Kanton Bern) geboren, am 14.12.1990 in Neuchatel gestorben.

Dürrenmatt war der Sohn eines Pfarrers. Er besuchte in Bern das Gymnasium, dann studierte er in Zürich und Bern Theologie, Literatur, Philosophie und Naturwissenschaften. Er wollte Maler werden. Er schrieb aber schon in den 40er Jahren Erzählungen, und 1947 brachte sein Drama Es steht geschrieben ein Theaterskandal.

Ab 1952 lebte Dürrenmatt in Neuchatel. Mit dem Drama Der Besuch der alten Dame (1956) hatte er einen Welterfolg. Das Drama Die Physiker (1962) behandelte Fragen des Atomzeitalters. 1968/9 wurde er Theaterdirektor in Basel. In dieser Zeit schrieb er viele Neufassungen seiner älteren Werke.

Seine erzählerischen Werke sind oft Detektivgeschichten, und seine Dramen sind oft Tragikomödien, in denen es Elemente von Satire, Farce, und schwarzem Humor gibt. Er wurde von den Dramen und Ideen Bertolt Brechts beeinflußt. Ein zentrales Thema seiner Werke ist die Macht und die Frage der Verantwortung in einer scheinbar chaotischen Welt.


Im Internet


Wichtige Werke:


Literatur im Westen 1945-heute.
Homepage

ljking@oregonstate.edu